Dienstag, 26. April 2016

System GI: Update

Die europäische Statistikbehörde EUROSTAT hat am 14.04 die endgültigen Zahlen zur Inflation im März 2016 bekanntgegeben.

Die jährliche Inflations­rate im Euro­raum lag im März 2016 bei 0,0 %, gegenüber -0,2 % im Februar. Ein Jahr zuvor hatte sie -0,1 % betragen.

Die Inflationsrate ist also über dem Vorjahreswert - der Inflationsvergleich ergibt eine 0. Dieser Wert fließt allerdings erst mit 1-monatiger Verspätung in den Indikator ein. Die Problematik besteht in der Berechnung der Daten von Eurostat. Zuerst wird am Ende jedes Monats nur eine erste Schätzung (Vorabschätzung) der Inflationsrate errechnet, die uns dann mitgeteilt wird. Anschließend werden die Zahlen erneut auf Plausibilität geprüft, und erst ca. 2 Wochen später steht die endgültige Inflationsrate des Vormonats fest.

Alle Daten, die uns schon jetzt vorliegen, habe ich für den nächsten Stichtag 02.05.16 in die Tabelle eingegeben. Momentan haben wir nur 1 Punkt. Wie man sieht, kommt es jetzt auf EUR/USD an. Wenn er am 29.04 über 1.1215 schliesst, gibt es ein Verkaufssignal.