Mittwoch, 1. Januar 2014

Frohes Neues 2014!

Die letzten 2 Jahre waren gute Börsenjahre. 2012 hat der Dax rund 29% zugelegt, 2013 waren es satte 25,5%. Viele Analysten  prophezeien jetzt schon, dass 2014 auch ein gutes Börsenjahr wird.  In voller Euphorie setzten sie neue Kursziele und malen fleissig ihre blauen, nach oben gerichteten Pfeile.

Es ist sehr erstaunlich, mit welch enormem Aufwand versucht wird, die Zukunft vorherzusagen. Aber ich muss zugeben: es ist immer wieder amüsant zu lesen.

Wir möchten natürlich auch wissen, ob 2014 ein gutes Börsenjahr wird. Für unsere Prognosen brauchen wir aber keine Träume, Fantasien oder Glaskugeln. Wir haben den Gebert-Indikator.

Und ein Blick auf die Vergleichswerte der nächsten 6 Monaten sagt uns, dass es im kommenden Sommer durchaus zu einem Verkaufssignal kommen könnte.

Zur Erinnerung: ein Verkaufssignal kommt bei 0 oder 1 Punkt. Momentan hat der Indikator 3 Punkte. Im Mai wird 1 Punkt wegen der Saisonalität abgezogen. Einen weiteren Punkt könnte der Indikator verlieren, wenn die Inflation bis zum Juni um mindestens 0,4% anzieht, was durchaus denkbar wäre.




In diesem Sinne wünsche ich allen Leserinnen und Lesern dieses Blogs ein frohes neues Jahr 2014!